Nach dem langen Winter war es endlich soweit: der Schnee war geschmolzen und die Temperatur angenehm mild. Beste Voraussetzungen für die über 200 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, am Samstagnachmittag, den 9. März, mit einem Grosseinsatz unser gesamtes Gemeindegebiet vom herumliegenden Abfall zu befreien.

 

Mit viel Eifer machten sich alle daran, Fötzeli, Dosen, Glasflaschen, Plastikfetzen und Zigarettenstummel aus Rabatten, Hecken und Feldern zu klauben, von Strassenrändern zu fegen und aus den Bächen zu fischen. Einige haben sich wohl gefragt: Wer schlief im Schlafsack im Kreisel und liess sogar sein Pijama zurück. Wer versuchte vor Monaten den Wald zu saugen und im Bach zu trottinettlen?
330 Kilogramm Abfall landete in der Mulde! Wie oft haben sich die Helfer wohl gebückt, um diese Menge einzusammeln? Vielleicht 500'000 mal oder mehr!
Und dafür möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken! Bedanken möchten wir uns auch bei Beat Müller und Beni Gutknecht, die auf einer Tour die vollen Säcke einsammelten, beim Oldi-Club, der mit einem gegrillten Zvieri die hungrigen Sammler verwöhnte, der Gemeinde, die die gesamten Unkosten deckt, Samuel Schuhmacher für unser Bienli-Maskottchen und dem grosszügigen Spender, der uns einen Wettbewerb mit tollen Preisen ermöglichte. für das OK Team Judith Trüb

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte regelmässig Informationen über unsere Aktivitäten.
Zum Seitenanfang