Wir scheinen wirklich Wetterglück zu haben, denn bei besten Verhältnissen folgten 27 Personen am Freitagabend und Samstagmorgen unsererm Aufruf. Den Goldruten und dem Himalaya-Springkraut ging es an den "Kragen". Die Arbeit der letzten Jahre hat sich im Baldisriet gelohnt, denn der Bestand der invasiven Pflanzen ist sehr zurückgegangen.

Nach knapp 2 Stunden war die Arbeit getan und wir liessen den Abend gemütlich bei einer feinen Grillade ausklingen. Zum Abschluss besuchten uns noch die Fledermäuse!
In neuer Formation zogen wir am Samstag in den Wald beim Mädlesten. Der Bahndamm und ein begrenztes Waldstück sind nun  vorwiegend von einheimischen Pflanzen bewachsen, was uns natürlich sehr freut. J. Trüb

Fotogalerie

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte regelmässig Informationen über unsere Aktivitäten.
Zum Seitenanfang