Ein Mitmachprojekt für mehr Biodiversität

Naturnaher Garten 2 jpg 

Die Artenvielfalt trägt wesentlich zur Gesundheit unserer Ökosysteme und damit zum Wohlergehen von uns bei. Doch die Biodiversität nimmt wegen den Eingriffen des Menschen schnell ab. Taten sind gefragt. Für jedes Vereinsjahr wollen wir in Hettlingen und Dägerlen ein kleines oder grosses Projekt für mehr Natur umsetzen. Mit ihrer Unterstützung!

Wollen Sie auch mehr Leben und Vielfalt in ihrem Garten oder auf dem Balkon schaffen? Wir suchen 75 engagierte Naturfreundinnen und Naturfreunde, die sich an ein Projekt für mehr Natur bei sich zu Hause wagen. Jeder Quadratmeter zählt. Wir beraten Sie und helfen gerne. Oft genügen einfache Massnahmen, um der Natur wertvolle Räume zu bieten.

Ideen-Abend für mehr Natur

Freitag, 13. März 2020, 19:30 – 21:30 Uhr
Gemeindesaal, Stationsstrasse 2, Hettlingen

Karoline Schaer, Baumschule Todt, führt uns in die Geheimnisse naturnaher Gärten ein. In kleinen Arbeitsgruppen können Sie an ihren Ideen arbeiten und sich von Karoline Schaer, sowie von Regina Bachmann, Grünwerk AG, erste Anregungen holen. Auch wir stehen Ihnen gerne mit Rat zur Seite.

Präsentation des Ideen-Abends

Pflanzen(tausch)-Märt

Samstag, 9. Mai 2020, 10:00 – 13:00 Uhr
Vorplatz von Stationsstrasse 8, Hettlingen

Der Naturschutzverein verschenkt zu seinem Jubiläum 75 einheimische Pflanzen als Starthilfe für ihr Projekt für mehr Biodiversität. Sie können zusätzlich ihre überzähligen Setzlinge für den Blumen- und Gemüsegarten an unserem Stand mit anderen Gärtnerinnen und Gärtnern tauschen. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Jungpflanzen überraschen.

Einladung Märt

Während des ganzen Jahres unterstützen wir Sie bei ihrem Projekt. Wir beraten Sie gerne. Für schwierige Fragen schenken wir Ihnen eine Stunde Beratung durch eine Fachperson. Sind Sie an einem aktiven Austausch ihrer Erfahrungen interessiert? Treten Sie unserer WhatsApp Gruppe bei oder erlauben Sie uns, über ihr Projekt in den Dorfzeitungen zu berichten. Wir stellen Ihnen aber auch gerne unsere verschiedenen Gartenwerkzeuge zur Verfügung. Mehr Informationen zu unseren Leistungen finden Sie im Informationsblatt.

Lassen Sie sich aber auch durch die Informationen auf dem Internet inspirieren. Auf der Seite von BirdLife Schweiz, in der Rubrik «Rat und Tat / Garten» finden Sie umfangreiche Broschüren zur naturfreundlichen Garten- und Umgebungsgestaltung. Der Gartencheck, die Gärtnerin Floretia und Mission B können Ihnen wertvolle Hinweise für einen artenreichen Garten geben. Diese und weitere Internet-Adressen finden Sie in unserer Zusammenstellung von Webseiten. Eine informative Broschüre der Grün Stadt Zürich listet auf, was gut für den biologischen Garten ist.

Kurze und ausführliche Listen von wertvollen einheimischen Pflanzen und Gehölzen finden Sie in folgenden Dokumenten:
12 einheimische Nahrungsgehölze
Einheimische Gehölze und Pflanzen
Neophyten

Kleinstrukturen im Siedlungsraum schaffen wertvolle Verstecke und Orte für Jungtiere. Einfache Asthaufen oder Steinhaufen erfüllen diesen Zweck. Mit mehr Aufwand kann auch eine Trockenmauer erstellt werden.

Melden Sie uns noch heute ihr Interesse an einem Projekt für mehr Biodiversität! Das Anmeldeformular hilft Ihnen dabei. Senden Sie es an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Für Fragen wenden Sie sich bitte an Thomas Trüb (Mobile 079 775 31 25).

Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen Strauss an Projekten und viele interessante Gespräche mit Ihnen.

Das Projektteam 75 mal Natur

 

 

Zum Seitenanfang